Archiv für den Tag: 26. November 2019

Unique Spin Texte durch Article Spinning

Hier geht’s zur Startseite…

Profi für Article Spinning – der Text Spinner

Weshalb Article Spinning?

Autor des Artikels

       Lothar Grieszl

Der Artikel zeigt Ihnen, wie Sie vergleichsweise einfach durch die Methode Article Spinning  Backlinks für Ihre Webseite erhalten können. Und das zu einem kostengünstigen Preis. Falls jemand nicht mit dem Ausdruck „Article Spinning“ vertraut ist, hier für den Betreffenden zunächst eine kurze Erklärung:

Eigentlich ist Article Spinning nichts anderes, als eine geniale Technik, mit deren Hilfe sich ein verfasster Textinhalt so oft man möchte, vervielfältigen lässt. „Kann der Text denn nicht einfach kopiert werden?“ Diese Frage wird von einem Webmaster immer wieder gestellt.

Man kann natürlich jeden Artikel bzw. Beitrag durch Kopieren vervielfältigen. Wer diese Möglichkeit in Erwägung zieht, hat jedoch seine Rechnung ohne Google gemacht. Denn die Suchmaschine nimmt keinen Content in seinen Index auf, der im Prinzip nur kopiert wurde.  Das heißt, es findet keine Veröffentlichung statt. Außerdem würde Google eine solche Website in den Suchergebnissen weit nach hinten verbannen. Diese Gefahr kann man nur umgehen, wenn ausschließlich unique Beiträge publiziert werden.

Texte, die sich gleichen sind tabu!

Mann am Computer

  Selber umschreiben?

Ein verfasster Artikels muss sich also definitiv von den anderen Texten deutlich unterscheiden. Selber den Beitrag umschreiben, wäre zwar eine Möglichkeit, aber generell sehr unproduktiv, denn stellen Sie sich vor, Sie würden jetzt hundert oder noch mehr Exemplare benötigen. Der Zeitaufwand würde jeden Rahmen  sprengen. Sie sehen schon, Sie kommen um das  Article Spinning nicht herum. Damit lassen sich Beiträge in unbegrenzter Menge mit unterschiedlichen Inhalten herstellen. Diese haben zwar weiterhin ein gemeinsames Thema, können aber unmöglich von Google als Duplikate erkannt werden. Und darauf kommt es letztendlich an.

Article Spinning – man braucht dazu das geeignete Werkzeug

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

  Geringe Investition

Es gibt einige gute Programme, welche für diese Arbeit sehr hilfreich sein können. Aber auch die intelligenteste Software kann gespinnte Texte  nicht von selbst herstellen. Dazu braucht es einen erfahrenen Text Spinner, der für das Spinnen der Texte die Vorlage erstellt. Das Tool arbeitet grundsätzlich nach dem Zufallsprinzip. Aus den vom Text Spinner angebotenen Alternativen von Synonymen und Wortgruppen wird  zufällig ein Satzteil oder Begriff ausgewählt.  Damit formt das Spin-Programm dann ein völlig neues Satzgebilde.

Es hat allein der Text Spinner in der Hand, ob der fertig gespinnte Text am Ende von guter Qualität ist. In erster Linie hat er aber darauf zu achten, dass sich Texte definitiv voneinander differenzieren. Wird das Article Spinning professionell realisiert, sind alle produzierten Spintexte für Google vollständig einzigartig. Die durchschnittliche Uniqueness sollte hierbei auf jeden Fall über  80 % liegen.

Wie gelangt man auf die erste Seite im Google-Ranking?

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

         Reicher Ertrag

Sagen wir, Sie haben sich aus einen guten Beitrag achtzig  gespinnte Texte generieren lassen. Was sind nun die nächsten Schritte, um damit Ihre Seite in den Serps (Suchergebnissen) von Google nach vorne zu bringen? Beachten Sie dazu bitte die drei nachfolgenden Punkte:

1. Zunächst müssen alle gespinnte Texte einige wesentliche Keywords enthalten. Unter „Keywords“ sind spezielle Schlüsselwörter oder Begriffe zu verstehen, die von Usern immer wieder eingetippt werden. Zum Beispiel „Tretroller für Kinder“, „Konzertgitarren“, „Handgestrickte Baumwollsocken“ etc.

2. Je nach nachdem, wie viele Wörter der Text enthält, werden anschließend einige Backlinks eingefügt.

Backlink? Was ist denn das schon wieder? Nun ein Backlink ist eigentlich nur eine als Link markierte Textstelle. Wird diese angeklickt, leitet Sie den User auf Ihre Homepage weiter. Passiert das sehr häufig, sind Ihre Chancen auf ein gutes Ranking relativ groß. Denn Google wertet das dahingehend, dass Ihre Seite einen interessanten Inhalt haben muss.

3. Zum Schluss erfolgt dann das Einstellen des Inhaltes, der mit Article Spinning erzeugt worden ist, in ein gutes Artikel- oder Presseportal. Falls sie von der Reputation eines Portals nicht völlig überzeugt sind, verzichten Sie lieber darauf, Ihren Beitrag dort zu veröffentlichen. Denn Backlinks von einer minderwertigen Quellseite würde auch Ihre Seite nicht hochbringen, sondern eher runterziehen.

Die effiziente Technik für eine gute Platzierung – Article Spinning

Das Internet bietet eine Menge an guten Presse- oder Artikelplattformen, wo Sie gespinnte Texte publizieren können. Es ist leicht zu verstehen, dass zum Beispiel namhafte Presseportale lediglich hochwertige Textbeiträge annehmen. Trotzdem kann es sich für Sie lohnen, dort Ihren Beitrag einzureichen, weil Google dann Ihre Seite als für Leser besonders interessant bewertet. Und Ihre Backlinks erfahren dadurch auch eine Wertsteigerung. Als Belohnung für Ihre Anstrengungen wartet dann auf Sie ein guter Platz in den Serps.

Hüten Sie andererseits davor, zu viele Beiträge gleichzeitig zu veröffentlichen. Google würde dann nämlich gleich Spam vermuten und Sie bewirken damit das Gegenteil von dem was Sie eigentlich erreichen wollen.

Stürmen Sie mit Article Spinning die Charts der Suchergebnisse