Deutsche Spinntexte richtig eingesetzt


Deutsche Spinntexte
 gleich beim Textspinner bestellen

Deutsche Spinntexte gleich beim Textspinner bestellen

Hier geht’s zur Hauptseite…

Wie werden deutsche Spinntexte korrekt verwendet?

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

Dieser Beitrag handelt von einer Methode, mit der Sie durch deutsche Spinntexte verhältnismäßig presiwert Backlinks für Ihre Internetseite bekommen können. Für alle, denen der Ausdruck „deutsche Spinntexte“ nur wenig sagt, gibt es nachfolgend eine kurze Erklärung:

Deutsche Spinntexte sind eigentlich normale Texte, welche mit einer besonderen Technik vervielfältigt wurden.  Diese Verfahrensweise nennt man „Text Spinning„. „Kopieren wäre doch wesentlich einfacher“, mag eventuell jemand sagen.

Ja klar! Kopieren ist natürlich einfacher. Nur, wird Ihnen das kaum etwas nützen.  Solche kopierten Inhalte sind nämlich vollkommen ohne Wert, da die Robots von Google das sofort erkennen würden. Dies wäre gleichbedeutend mit einer Disqualifikation aus dem Suchindex. Der Grund liegt darin, dass Google keinen Text berücksichtigt, der nur eine Kopie darstellt. Somit muss jeder einzelne Content absolut einzigartig bzw. unique sein.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Sie werden bestimmt einsehen, dass es kaum machbar ist, jeden benötigten Text einzeln umzuschreiben, insbesondere wenn man Bedarf an vielen solcher Textinhalte hat. Also braucht man das Textspinning, denn mit dieser Technik lassen sich tausende deutsche Spinntexte anfertigen, die alle unterschiedlich ist. Das Beste daran: Google kann sie mit seinen Robots nicht mehr als Duplikate erkennen.

Deutsche Spinntexte generieren –
mit dem geeigneten Tool

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

  Geringe Investition

Um qualitativ hochwertige Spintexte zu generieren, braucht man natürlich eine gute Software. Die App produziert deutsche Spinntexte allerdings nicht selbstständig. Sie kann nur eine wertvolle Hilfe für den Text Spinner sein.  Dieser muss zuerst eine Vorlage erstellen, die als Spintax bezeichnet wird. Das heißt, er sucht für jeden Schlüsselbegriff ein oder mehrere geeignete Synonyme und gibt sie in das Programm ein. Die App wählt daraus schließlich einen Satzteil oder ein Wort aus und fügt damit ein komplett neues Satzgebilde zusammen.

Der Zündstoff für eine gute Platzierung sind deutsche Spinntexte

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

         Hoher Ertrag

Es gibt mehrere gut Spin-Programme auf dem Markt. Trotzdem liegt es vorwiegend am Textspinner, ob der fertige Text schlussendlich gut geworden ist. Der wichtigste Aspekt ist hierbei logischerweise, dass  die Inhalte nicht ähnlich klingen, sondern sich deutlich voneinander  unterscheiden. Aber auch die Qualität muss natürlich stimmen, sodass die Beitrage auch von den Usern gerne gelesen werden. Was die Uniqueness anbelangt, sollte diese einen Wert von 80 % möglichst nicht unterschreiten.

Sich im Ranking von Google verbessern und die Konkurrenz überholen

Wie sie das machen, werden Sie jetzt erfahren. Sagen wir, sie haben sich schon ca. 80 –  100  deutsche Spinntexte aus einem guten Beitrag anfertigen lassen. Wie ist jetzt das weitere Vorgehen? Lediglich drei Schritte müssen Sie nun genau befolgen:

1. In jedem der Spinntexte müssen Sie als ersten Schritt relevante Keywords auszeichnen. Das können Sie durch Fettschrift (bold) tun oder Sie markieren den Begriff einfach als kursiv. Keywords sind übrigens wichtige Schlüsselbegriffe in den Texten, welche von Internet-Nutzern regelmäßig in die Suchleiste eingegeben werden. Beispiele: „Gleitsichtgläser kaufen„, „Ketten für Fahrrad“, Hundeleinen aus Leder“ oder Ähnliches.

2. Der nächste Schritt: Sie müssen mehrere Backlinks in den Text einbetten (die Menge hängt vom Umfang des Inhaltes ab).

Backlinks sind ebenso wie normale Links farblich hervorgehoben. Der Unterschied besteht allein darin, dass Backlinks nicht von Ihrer Webseite wegführen, sondern von einer anderen Internetadresse bei Ihnen landen. Bei vielen solcher Backlinks haben Sie gute Chancen auf eine gute Platzierung im Ranking.

3. Als Letztes erfolgt nun das Veröffentlichen des Textes auf einem Internetportal. Hierbei gilt allerdings darauf zu achten, dass es sich um
seriöse Portale handelt, die eine gute Reputation haben. Nur dann wird Google Ihren Backlinks den entsprechenden Wert beimessen.

Gute Plattformen, wo Sie Ihre Artikel zum Veröffentlichen einreichen können, gibt es im weltweiten Netz zur Genüge. Zum Beispiel Presseportale oder Themenblogs. Nur von den Artikelverzeichnissen sollten Sie Abstand nehmen. Es muss nicht extra betont werden, dass lediglich wirklich gute Artikelinhalte angeboten werden sollen. Darum ist es auch so wichtig, diese von einem erfahrenen Textspinner herstellen zu lassen. Der Punkt dabei ist, dass Google gute Texte ebenfalls schätzt und Ihre Seite folglich als besonders relevant bewertet. Honoriert werden Ihre Anstrengungen auf jeden Fall mit einer guten Position in den Suchergebnissen.

Allerdings haben einige Webmaster den fatalen Fehler gemacht, unzählige Spintexte auf einen Schlag zu veröffentlichen. Die Folge war, diese Texte wurden nicht in den Index aufgenommen, weil Google vermutete, dass es sich hier eventuell um Spam handeln könnte. Was noch schwerer wog: Die Seiten dieser Webmaster wurden von der Suchmaschine sofort strafweise abgesägt. Machen Sie nicht denselben Fehler, sondern lassen Sie sich mit der Publizierung Ihrer Texte genügend Zeit. Ein bis max. zwei Beiträge am Tag wären im Prinzip genau richtig.

Sie benötigen zahlreiche deutsche Spinntexte? Der Textspinner produziert sie preiswert und schnell!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.