Mit dem Textspinner deutsche Texte spinnen

Der Text Spinner absolviert das deutsche Texte spinnen preisgünstig und rasch

Hier geht’s zur Hauptseite…

Was ist genau genommen
zu verstehen unter „deutsche Texte spinnen“?

Hier erfahren interessierte Webmaster, die ein besseres Googleranking ins Auge fassen, wie sie relativ kostengünstig  deutsche Texte spinnen lassen können. Solche Texte werden zur Einbindung von Backlinks benötigt.

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

Vielleicht hört jemand den Ausdruck deutsche Texte spinnen zum ersten Mal. Darum will er möglicherweise wissen, worum es sich dabei bei handelt. Hier dazu eine kurze Erklärung:

Unter dem Begriff deutsche Texte spinnen ist eine  Technik gemeint, mit der man einen verfassten Originalartikel unbegrenzt oft vervielfältigen kann. Wenn jetzt jemand einwendet, dass man das auch durch einfaches Kopieren verwirklichen kann, so hat er nicht ganz Unrecht.

Allerdings wären solche Kopien vollständig wertlos, denn  Google würde dies sofort merken und solche Texte aus dem Index verbannen. Daran hat wohl niemand Interesse. Deshalb muss die Sicherheit gegeben sein, dass jeder Text, der publiziert werden soll ohne „wenn und aber“ unique ist.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Ich denke, wir sind uns darin einig: Ein originaler Artikels muss definitiv umschrieben werden. Sollte es Ihnen jetzt in den Sinn kommen, das am Notebook für jeden Text extra machen zu wollen, dann überlegen Sie den immensen Zeitaufwand, der dafür nötig ist. Vor allem, wenn Sie 60, 80 oder 100 solche Spintexte für Ihre SEO brauchen.

Deutsche Texte spinnen lassen, und zwar von einem erfahrenen Textspinner, der sein Handwerk versteht, ist allemal die bessere Option. Damit stehen Ihnen nicht nur ausreichend viele gespinnte Texte zur Verfügung. Alle Texte haben für sich auch einen unverwechselbaren Inhalt und Google kann sie nicht als Duplicate Content erkennen.

Deutsche Texte spinnen –  es erfordert das richtige Tool

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

  Geringe Investition

Ohne Frage kann hier eine gute App ausgesprochen hilfreich sein. Gespinnte Texte stellt die Spin-Software nicht von alleine her. Zuvor wird nämlich eine so genannte Spinvolage (Spintax) benötigt. Dazu gibt der Text Spinner entsprechende Synonyme für bestimmte Begriffe oder Satzteile ein.  Aus diesen eingegebenen Alternativen wählt dann das Programm einen Satzteil einen Abschnitt oder ein spezielles Wort aus und verbindet alles zu einem vollkommen neuen Text.

Sie möchten von Ihrem Artikel deutsche Texte spinnen lassen? Der Text Spinner hat dafür das Know-how

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

    Reicher Ertrag

Der Text Spinner allein hat es in der Hand, wie die gespinnten Textinhalte am Ende aussehen. Arbeitet er professionell, werden alle Texte nicht bloß eine gute Qualität aufweisen, sondern so unterschiedlich sein, dass Google sie in den Suchindex integriert. 80 Prozent Uniqueness sollten die Texte im Schnitt aber schon besitzen.

Wie kann man bei Google in eine bessere Position kommen?

Man hört immer wieder sagen, dass nur renommierte Webseiten wirklich die Chance auf eine gute Position in den Suchergebnissen haben. Das stimmt nur zum Teil. Auch eine „kleine“ Webseite kann sich weit oben etablieren, wenn es richtig gemacht wird. Was man dazu braucht, sind auf alle Fälle genügend Backlinks. Nicht umsonst werden sie als die Währung von Google bezeichnet. Wenn Sie genügend gespinnte Texte spinnen lassen, können Sie darin unzählige Backlinks einbetten. Wie das konkret funktioniert wird nachstehend kurz erläutert:

1. Zuerst ist es erforderlich, in jedem gespinnten Text einige wesentliche Keywords herauszustellen. Das macht man, indem diese Keywords z.B. durch Fettschrift markiert werden. „Keywords“ sind besondere Begriffe, welche Konsumenten und andere User in die Suchleiste eingeben. Zum Beispiel könnten das sein: „Konzertgitarre für Profimusiker“, „Edle Weine aus Österreich“, „elektrische Zahnbürste kaufen“ etc.

2. Jetzt kommt ein wichtiger Punkt: Sie müssen in jeden der Texte ein, zwei oder drei Backlinks einfügen. Die Anzahl wird hierbei von der Textmenge bestimmt.

Was ein Backlink ist, weiß im Prinzip jeder SEO. Trotzdem – es ist im Prinzip ein Wort oder eine Wortgruppe die als Link markiert wird. Der Unterschied besteht darin, dass dieser Link nicht von Ihrer Webseite wegführt, sondern als Backlink  bei Ihnen landet.  Je mehr solcher Backlinks zu Ihrer Homepage führen, um so größer sind Ihre Chancen, ein besseres Ranking zu bekommen.

3. Der letzte Schritt besteht darin, dass Sie die fertigen Spintexte noch auf einer Internetplattform veröffentlichen müssen. Das könnte zum Beispiel ein gutes Presseportal sein. Auch die Social Media würden sich hierzu gut eignen.

Bei einer sorgfältigen Recherche sind im Web generell eine Reihe von solchen Portalen zu finden, wo gespinnte Texte publiziert werden können. Behalten Sie aber bitte im Sinn, dass ein gutes Portal nur gute Texte für eine Veröffentlichung annehmen wird.  Google liebt ebenfalls gute Texte und belohnt dies in der Regel mit guten Platzierungen.

Aber aufgepasst! Wenn urplötzlich unnatürlich viele Backlinks auf Ihre Internetseite verweisen, wird Google wahrscheinlich annehmen, dass hier etwas nicht stimmen kann.  Schlimmstenfalls würde die Suchmaschine dahinter Spam vermuten und Ihre Seite komplett absägen. Also haben Sie Geduld mit der Preisgabe Ihrer Spintexte. Veröffentlichen Sie nur einen  Text jeden Tag, dann sind Sie auf jeden Fall auf der sichern Seite.

Sie wollen deutsche Texte spinnen  lassen? Das erledigt der Text Spinner -preiswert und professionell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.