Textinhalt umschreiben? – Vertrauen Sie dem Text Spinner

Kostengünstig und fachgerecht einen Textinhalt umschreiben lassen – der Text Spinner macht es

Hier geht’s zur Startseite —>

Professionell einen Textinhalt umschreiben lassen – mit Text Spinning

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

Text Spinning? Was ist das eigentlich? Anwort: Damit bezeichnet man eine Methode, mit der sich jeder deutsche Text  beliebig oft vervielfältigen lässt. Oder mit anderen Worten: Text Spinning ist eine clevere Technik, um einen  originalen Textbeitrag unbegrenzt zu reproduzieren.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

„Ich kann ja auch einen Artikel einfach kopieren!“ Diesen Einwand hört man relativ häufig. Klar, das könnte man ohne Frage. Nur wären solche Duplikate vollkommen ohne Wert, denn Google würde Sie nicht in den Index aufnehmen. Gegenwärtig ist die Suchmaschine so intelligent geworden, dass sie sowohl Kopien als auch ähnlich klingende Textpassagen sofort erkennen würde.  Deshalb müssen Sie unbedingt dafür sorgen, dass jeder Text, den Sie publizieren wollen, absolut unique ist.

Textinhalt umschreiben lassen? Wenden Sie sich an den Text Spinner

Textinhalt umschreiben - natürlich vom Text Spinner

      Geringe Investition

Jeder Content eines Beitrags, der veröffentlicht werden soll,  muss sich von anderen Texten deutlich unterscheiden. Das heißt, er darf unter keinen Umständen ähnlich oder gar identisch sein. Um nun einen einzigartigen weiteren Text aus einem verfassten Artikel zu bekommen, könnte man diesen natürlich per Hand selber umschreiben. Bei einem Exemplar würde das noch gehen. Was aber, wenn Sie 60, 80 oder noch mehr Texte zum Publizieren brauchen? Sie sehen selbst, das wäre komplett unproduktiv. Sinnvoller ist es garantiert, den Textinhalt umschreiben zu lassen, indem man das  Text Spinning nutzt. Damit ist es realisierbar, jede beliebige Anzahl Spin Texte herzustellen. Diese Texte sind durchweg einzigartig, obschon sie alle über das gleiche Thema berichten. So lässt sich Google elegant austricksen, weil es für die Robots der Suchmaschine so gut wie unmöglich ist, einen solchen Content als Duplikat zu erkennen.

Textinhalt umschreiben – das richtige Werkzeug verwenden

Will der Text Spinner die ganze Arbeit nicht manuell erledigen, braucht er dazu klarerweise ein gutes Programm. Allerdings wird das Textinhalt umschreiben nicht gänzlich von der Software vollzogen. Bevor die App die Spintexte überhaupt generieren kann, muss der Text Spinner eine Spinvorlage [Spintax] per Hand anfertigen, indem er in das Programm verschiedene Synonyme eines Begriffes eingibt und gleichzeitig die Sätze umstellt. Aus den angebotenen Alternativen wählt dann die Software zufällig ein anderes Wort oder  Satzteil aus und setzt daraus einen völlig neuen Text zusammen.

Textinhalt umschreiben - das macht der Text Spinner

          Reicher Ertrag

Wie gut der fertige Content schlussendlich werden wird, hat demnach allein der Text Spinner in der Hand. Er muss in erster Linie darauf achten, dass sämtliche gespinnte Texte  in ihrem Inhalt unterschiedlich sind. Wie schon erwähnt, kann Google ähnliche oder gleichlautende Satzgebilde leicht erkennen. Auf der sicheren Seite ist man, wenn der Faktor der durchschnittlichen Einzigartigkeit mindestens bei etwa 80 Prozent liegt.

Textinhalt umschreiben – der Schlüssel für ein gutes Ranking

Haben Sie sich schon genügend gespinnte Texte anfertigen lassen? Sehr gut! Sagen wir, Sie haben nun aus einem Beitrag ca. 100 Texte zur Verfügung. Wie sieht jetzt das weitere Vorgehen aus? Im Grunde sind nur drei Punkte zu beachten:

  1. Das Erste, was Sie tun müssen: Einige wesentliche Keywords durch Markieren auszeichnen, zum Beispiel durch Kursivschrift. Keywords sind spezielle Begriffe bzw. Schlüsselwörter, nach denen in den Suchmaschinen häufig gesucht wird. Beispiele für solche Suchbegriffe wären:  „Warme Fingerhandschuhe“, „Snowboards für Kinder“, „Goldene Taschenuhren“ und dgl.

2. Als Nächstes müssen Sie, je nach Textmenge, ein paar Backlinks in die gespinnen Texte einbetten.

Backlinks sind eigentlich ganz normale Links, die von einer fremden Quelle zu Ihrer Internetseite führen, wenn jemand darauf klickt. Bei vielen solcher Links, haben Sie gute Chancen, im Ranking  ein gutes Stück nach vorne zu rücken. Hiebei spielt aber auch die Qualität der fremden Webseite eine gewisse Rolle. Hat sie eine gute Reputation, wirkt sich das auf Ihre Backlinks in jedem Fall positiv aus.

3. Zuletzt brauchen Sie dann nur noch Ihre fertigen Spin-Texte in ein   Artikel- oder Presseportal zum Veröffentlichen einreichen.

Wo sucht man solche Portale? Natürlich im Internet! Bei ein wenig Recherchieren werden Sie unter Garantie fündig. Ein Portal, das eine gute Reputation hat, wird natürlich keine schlechten Textinhalte annehmen. Auf eine brauchbare Qualität der Texte Wert zu legen, sollte demzufolge eine Selbstverständlichkeit sein.  Hinzu kommt, dass auch Google gute Texte liebt und dies im Allgemeinen mit einer guten Position in den Suchergebnissen belohnt.

Denken Sie aber daran, dass ein zuviel des Guten ehe das Gegenteil bewirken würde. Also nicht gleich hunderte Texte an einem Tag publizieren, denn Google würde in dem Fall zurecht Spam vermuten und Ihre Seite absägen. Dann hätten Sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Die ganz Mühe wäre vergeblich.

Der Text Spinner ist Experte für Textinhalt umschreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.