Schlagwort-Archiv: textspinner

Beim Text Spinner gute Texte spinnen lassen

Texte spinnen lassen? Der Text Spinner ist dafür Profi

Hier geht’s zur Haupseite…

Texte spinnen lassen – was spricht dafür?

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

Wenn man zahlreiche Texte auf fremden Webseiten veröffentlicht, kann das die eigene Seite bei Google nach vorne bringen. Vorausgesetzt, es sind darin ausreichend viele Backlinks integriert. Und – die publizierten Texte sind durchweg unique. Sich dazu gute Texte spinnen zu lassen, könnte der Schlüssel dafür sein. Die Technik hiezu wird allgemein als  Text Spinning bezeichnet. Nicht jeder kann jedoch mit dem Begriff Text Spinning etwas anfangen. Auch ist vielen nicht bekannt, dass es eine erstklassige Methode ist, die eigene Seite bei Google auf einfache Weise zu pushen. Die folgende Erläuterung soll etwas Licht ins Dunkel bringen:

Texte spinnen ist eine Verfahrensweise, mit der man Textinhalte aus einem originalen Beitrag in unbegrenzter Anzahl herstellen kann. Wenn Sie jetzt einwenden, dass dies auch durch simples Kopieren möglich wäre, haben Sie sicher nicht unrecht.

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

Geringe Investition

Das könnte man ohne Frage. Dabei muss man aber bedenken, dass Google dazu imstande ist, solche Inhalte zu identifizieren. Die Suchmaschine würde keinesfalls mehrere gleichlautende Textseiten in den Index aufnehmen und bestraft dies aus dem Grund mit einer Disqualifikation. Die einzige Möglichkeit, dies zu vermeiden: Lassen Sie sich die Texte spinnen, und zwar von einem professionellen Text Spinner.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Wir sind uns also darin einig, dass sich jeder Content eines veröffentlichten Beitrags auf irgendeine Weise von den anderen unterscheiden muss.
Sie könnten sich jetzt natürlich Ihr Laptop nehmen und so einen Beitrag per Hand selber umschreiben. Bei einem einzigen Text würde das noch gehen,  was aber, wenn Sie 80 oder 100 Texte haben möchten? Sie sehen, das würde jeden zeitlichen Rahmen sprengen und total ineffizient sein

Zum Glück gibt es aber das Text Spinning. Damit kann man aus einem Artikel zahllose  verschiedene Inhalte produzieren. Der Unterschied zu Kopien ist, dass die Texte nach wie vor dasselbe Kernthema haben, jedoch von Google nicht mehr als Duplikate wahrgenommen werden können. Für die Suchmaschine sind sie alle einzigartig!

Texte spinnen –  mit dem richtigen Instrument

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

Reicher Ertrag

Wie bei vielen Dingen, wird auch hier eine gute App benötigt. Sie ist für den Text Spinner allerdings nur ein wichtiges Hilfsmittel, weil die größte Arbeit immer noch manuell erledigt werden muss. Der Text Spinner fertigt zunächst eine Spinvorlage mit unterschiedlichen Synonymen an. Die Spin-Software sucht dann aus den angebotenen alternativen Begriffen ein Wort oder ein Satzfragment aus und setzt diese dann zu einem völlig neuen Satzgebilde zusammen.

Allein der Text Spinner hat es demzufolge in der Hand, wie hoch die Qualität der fertigen Spintexte schlussendlich werden wird. Als Richtschnur kann man sich merken, dass gespinnte Texte durchschnittlich eine Uniqueness  von Minimum 80 % haben sollen. Dann ist die Gewähr gegeben, dass die Texte von Google sicher in das Suchverzeichnis aufgenommen werden.

Sich Texte spinnen lassen und im Ranking voran kommen

Wie soll man jetzt der Reihe nach dabei vorgehen? Nun im Prinzip sind dazu lediglich drei Schritte vonnöten:

1. Man hebt zunächst in jedem der fertigen Spin-Texte ein paar wesentliche Keywords durch Markieren heraus. Keywords, die auch als Schlüsselwörter bezeichnet werden, sind besondere Suchbegriffe, welche von Internetnutzern bei Google regelmäßig eingetippt werden, wenn sie etwas Spezielles suchen. Das könnten beispielsweise sein: „elektrische Gitarren“, „Haussicherheit„, „Kinderbekleidung“ etc.

2. Als Nächstes müssen Sie dann in den Text zwei bis drei Backlinks einfügen.

Als Backlink wird ein markiertes Wort oder eine Textstelle bezeichnet, durch die ein Interessent mit einem Mausklick zu Ihrer Homepage geführt wird. Die Chance auf eine gute Positionierung  ist umso größer, je mehr solcher Links auf Ihre Seite verweisen.

3. Der dritte Schritt besteht darin, den fertiggestellten Text schließlich zu veröffentlichen. Es gibt verschiedene Plattformen, die sich dazu gut eignen, wie etwa ein Presseportal oder diverse Blogs. Sich als Gast-Blogger anzubieten, wäre ebenfalls eine Option, genauso wie diverse Soziale Netzwerke. Achten Sie aber bitte hierbei auf eine ausreichende Reputation des gewählten Portals, damit nicht auch Ihre Webseite in Misskredit gelangt

Mit ein wenig Suchen finden Sie im Web sicherlich das Passende für Ihr Thema. Achten Sie aber auch darauf,  dass Ihre Beiträge, die Sie einreichen möchten, definitiv hochwertig sind. Dann ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich größer, dass man sie veröffentlicht. Wenn viele Backlinks zu Ihrer Seite führen und auch angeklickt werden, ist das für Google ein Indiz, dass User sie als lesenswert ansehen. Dabei spielt auch die Verweildauer der Interessenten auf Ihrer Homepage eine gewisse Rolle.

Bei einer positiven Beurteilung der genannten Kriterien wird Google Sie in den Suchergebnissen weit vorne platzieren. Trotzdem sollten Sie darauf Wert legen, dass Sie nicht zu viele Texte auf einmal publizieren.Google würde dann nämlich schnell Verdacht schöpfen und dahinter Spam vermuten. Sie werden als Folge von der Suchmaschine in der Rangordnung weit nach hinten strafversetzen

Wenn es um Texte spinnen geht – der Text Spinner ist dafür der Profi

Experte für guten SEO Text – der Textspinner

Fachmann für professionellen SEO Text – der Textspinner

Hier geht es zur Startseite…

SEO Text für Backlinks auf die eigene Homepage

Text Spinning - Lothar Grieszl

   Autor des Artikels

In diesem Beitrag werden Sie darüber informiert,  auf welche Weise Sie mit fachmännischem Textspinning vergleichsweise preiswert Backlinks für Ihre Seite erhalten können. Es mag sein, dass Sie sich  unter dem Ausdruck Textspinning nichts Konkretes vorstellen können. Eines vorweg: Man braucht es, um bei Google seine Position in den Suchergebnissen zu verbessern.

Anders gesagt – das Textspinning ist eine intelligente Technik, mit der man einen verfassten SEO Text duplizieren kann. Nicht nur einmal, sondern so oft man will. „Kopien von dem SEO Text anzufertigen, wäre doch wesentlich einfacher“, könnten Sie vielleicht einwenden.

Ja, das geht klarerweise auch. Aber leider wären solche Kopien komplett wertlos, denn Google ist inzwischen so schlau geworden, dies sofort zu erkennen. Wer so vorgeht, riskiert nicht nur einen Ausschluss aus dem Index, sondern auch, dass er dafür von Google durch eine Zurücksetzung im Ranking abgestraft wird. Fazit: Oberstes Gebot ist es, ausschließlich unique Texte zu publizieren.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Der Content von einem SEO Text muss also auf irgend eine Art umgeändert werden. Würde man den Beitrag jetzt manuell umschreiben, dann hätte man vielleicht nach etwa einer halben Stunde einen weiteren SEO Text. Was aber, wenn Sie nicht nur einen, sondern 50 oder noch mehr Texte brauchen? Sie sehen schon, zur Suchmaschinenoptimierung wäre so ein Vorgehen völlig ungeeignet. Hier kann jedoch das Textspinning weiterhelfen. Mit dieser Technik kann man nämlich tausende gespinnte Texte herstellen, wovon jeder einzelne SEO Text vollständig einzigartig ist. Für Google erscheinen diese, durch Textspinning erzeugten Inhalte alle unique und werden selbstverständlich auch in den Index aufgenommen.

Die Produktion von SEO Text mit dem richtigen Instrument

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

Geringe Investition

Text Spinner, die ihr Handwerk verstehen, werden dazu ausnahmslos eine gute Software verwenden. Trotzdem ist dabei noch viel Handarbeit zu tun. Den größten Zeitaufwand erfordert hierbei die Erstellung der Spintax (Spinvorlage).  Beim Textspinning werden dem Programm durch den Text Spinner jeweils mehrere passende Synonyme angeboten. Daraus wählt die Software dann automatisch immer wieder neue Satzteile und Begriffe aus und erzeugt mit ihnen die benötigten Spintexte.

SEO Text spinnen - das macht der Text Spinner

          Reicher Ertrag

Die professionelle Arbeit vom  Textspinner ist also von wesentlicher Bedeutung, wenn der fertige SEO Text eine gute Qualität haben soll.  Insbesondere muss der Text Spinner darauf achten, dass die generierten Texte alle wirklich unterschiedlich sind und keine Ähnlichkeiten mehr erkannt werden können.  Ein guter Text Spinner kann gespinnte Texte schon mit einer Einzigartigkeit von mindestens 80 – 90 % herstellen.

Im Ranking von Google schnell vorwärts kommen

Wenn Sie den Gipfelpunkt im Ranking erklimmen möchten, reichen gespinnte Texte allein natürlich nicht aus. Deshalb wird hier das weitere Vorgehen kurz erläutert. Beachten Sie dazu bitte die 3 nachfolgenden Punkte:

1. Zuerst zeichnen Sie durch Markieren mehrere relevante Keywords in jedem der Spintexte aus. Ein Keyword ist ein Schlüsselwort, also ein spezieller Suchbegriff, nach dem Internetnutzer in einer Suchmaschine regelmäßig recherchieren. Z.B. „Weine aus dem Burgenland„, „Elektroräder für Herren“, „antiques Holzspielzeug“ usw.

2. Nun betten Sie einige Backlinks  in den Artikel ein. Die Anzahl hängt natürlich von der Menge des Textes ab.

Sie wissen nicht genau, was ein Backlink ist? In Prinzip ist es nichts anderes als ein Link, der zu Ihrer Seite führt. Eine entsprechende Anzahl solcher Links vergrößert Ihre Chancen auf ein gutes Ranking in den Suchergebnissen.

3. Der letzte Schritt besteht darin, Ihren SEO Text in einem Internetportal zum Publizieren einzustellen. Überlegen Sie aber gut, wo Sie Ihre Spintexte veröffentlichen möchten. Denn die Reputation der Quellseite ist gleichfalls von großer Bedeutung. Nur bei hochwertigen Portalen haben Ihre Backlinks auch den entsprechenden Wert.

Im weltweiten Netz finden Sie bestimmt zahlreiche Plattformen, die Ihre gespinnten Texte kostenfrei veröffentlichen. Dazu in Frage kommen z.B. geeignete Themenblogs, Social Media oder Presseportale. Noch etwas: Logischerweise müssen  Ihre Beiträge  respektive Artikel einen hohen Qualitätsstandard haben, wenn Sie sichergehen möchten, dass man sie auch wirklich annimmt. Google wird Ihre Anstrengungen schließlich mit einem guten Platz in der Rangfolge honorieren. Sie sehen also, die Mühe lohnt sich.

Aber Vorsicht! Führen plötzlich zu viele Backlinks auf Ihre Webseite, mag das Google schnell misstrauisch machen. Schlimmstenfalls werden Sie daraufhin von der Suchmaschine abgesägt. Die Devise lautet demzufolge: Geduld haben und Zeit lassen!  Drei bis vier Artikel in der Woche wären die ideale Menge.

Was benötigt ein guter SEO Text? Eine ausreichende Uniqueness und einen interessanten Content!

Lassen Sie Ihren Text spinnen – vom Textspinner Ihres Vertrauens

Der Textspinner ist Profi, wenn Sie einen Text spinnen lassen wollen

Hier kommen Sie zur Hauptseite…

„Unique“ Inhalte bekommen – durch Text spinnen

Textspinning

In diesem Beitrag  wird erklärt, wie  man durch professionelles Textspinning verhältnismäßig preisgünstig Backlinks für die eigene Homepage bekommt.

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

Neueinsteiger in diese Materie können unter Umständen mit dem Ausdruck  Textspinning nur wenig anfangen. Aus dem Grund  folgt hier eine kurze Erklärung dieses Begriffs:

Textspinning  ist eine geniale Technik, um aus einem  Beitrag viele unterschiedliche Exemplare anzufertigen. Der Textspinner wird dabei einen originalen Text spinnen und daraus die erforderliche Anzahl Spintexte generieren. „Es lässt sich ein Text doch viel einfacher kopieren?“, könnte jemand einwenden.

Ja klar, das wäre kein Problem. Es würde aber nichts nützen. Google wird nämlich keine Kopien in das Suchverzeichnis aufnehmen und die Mühe wäre vergeblich.  Somit bleibt als einzige Alternative, dafür zu sorgen, dass  jeder einzelne Content komplett unique ist.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Wenn Sie jetzt die Idee haben, sich hinzusetzen und aus einem Originalbeitrag durch Umschreiben mehrere neue Texte zu produzieren, dann denken Sie doch bitte daran, wie viel Zeit Sie das kosten würde. Man kommt somit kaum um das Textspinning herum. Mit der Verfahrensweise lassen sich zehn, hundert oder noch mehr gespinnte Texte erzeugen, welche in ihrem Content gänzlich verschieden sind, obgleich sie alle dasselbe Thema haben. Für Google stellen sich diese Spintexte dann als absolut einzigartig dar.

Sollte man sich einen Text wirklich spinnen lassen?

Text spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

Geringe Investition

Auf jeden Fall ja! Ein erfahrener Textspinner wird dazu immer eine gute Software zu Hilfe nehmen. Gespinnte Texte kann das Programm allerdings nicht automatisch, das heißt, von selber produzieren. Der Textspinner muss zunächst eine sogenannte Spintax anfertigen. Die App wählt dann aus den eingegebenen  Synonymen einen entsprechenden Begriff oder einen Satzteil aus und stellt damit einen völlig neuen Text her.

Der Textspinner hat es also allein in der Hand, wie gut der fertige Spin-Text am Ende werden wird. Auch die intelligenteste Software kann daran nichts ändern. Das A und O ist dabei, dass der Textspinner darauf Wert legt, dass sich die Spin Texte in ihrem Content deutlich unterscheiden. Ist das der Fall, wird Google sie durchweg als einzigartig beurteilen. Im Schnitt sollte jeder gespinnte Text  eine Uniqueness von wenigstens 80 – 85 % haben.

Wie kommt man in im Google-Ranking voran?

Text spinnen - das macht der Text Spinner

         Reicher Ertrag

Nehmen wir an, Sie haben sich bereits 80 gespinnte Texte anfertigen lassen. Wie müssen Sie jetzt weiter vorgehen?

1. Zuerst müssen Sie durch entsprechendes Markieren  wesentliche Schlüsselwörter hervorheben, uns zwar in jedem einzelnen Spintext. Zu „Schlüsselwörtern“ sagt man in SEO-Kreisen auch Keywords. Damit werden besondere Suchbegriffe bezeichnet, nach denen in Google recherchiert wird. Solche Keywords können auch aus mehreren Wörtern bestehen. Zum Beispiel:  „Elektrogitarren für Anfänger“, „Herrenräder aus Alu“, „Handgestrickten Schal kaufen“ etc.

2. Der zweite Schritt besteht darin, dass Sie in jedem gespinnten Beitrag ca. ein bis drei Backlinks integrieren. Die Menge hängt dann von der jeweiligen Wortanzahl ab.

Nur zur Erinnerung: Backlinks sind besondere Links, die einen Internetnutzer mit einem Mausklick zu Ihrer Homepage leiten. Hierbei sind mehrere Faktoren bedeutsam:  Zum einen ist es die Menge der Backlinks aber auch wie häufig sie angeklickt werden. Die Verweildauer eines Users spielt dabei ebenfalls eine gewisse Rolle. Dies alles wird von Google exakt festgehalten. Schneiden Sie bei diesen Faktoren gut ab,  ist Ihre Chance auf ein besseres Ranking durchaus realistisch.

3. Schließlich müssen die  fertigen Spin-Texte nur noch im Web veröffentlicht werden. Dazu bieten sich Plattformen an, wie beispielsweise Presseportale oder Themenblogs. Sie können aber auch als Gast-Blogger einen Text in einem anderen Blog publizieren. Es muss nur das Thema passen. Achten Sie jedoch darauf, dass die ausgewählten Portale eine gute Qualität haben. Andernfalls könnte der Schuss nach hinten losgehen und Sie rutschen um einige Positionen nach unten.

Die perfekte Lösung für Ihr SEO – einen Text spinnen lassen

Gespinnte Texte zum Publizieren werden in der Regel von fremden , vorausgesetzt sie sind wirklich gut und lesenswert. Sie sollten darum unbedingt auf eine ausreichende Qualität Ihrer Texte Wert legen. Dann bewertet auch Google Ihre Seite als besonders hochwertig und belohnt dies  mit einer guten Position im Ranking.

Ein Tipp: Bitte nicht eine die Falle tappen, und zu viele Links auf einmal veröffentlichen. Google würde dann nämlich misstrauisch werden, da es vermutet, dass es sich dabei unter Umständen um Spam handeln könnte. Die Folge wäre, Sie würden mit Ihrer Seite in den Keller fallen.

Perfekt gespinnte Texte bekommen Sie günstig vom Textspinner

Der Weg zu einem guten Ranking – Artikelspinning

Artikelspinning gewünscht? Der Textspinner ist Experte!

Hier geht es zu Hauptseite…

Warum  müssen publizierte Text unbedingt „unique“ sein?

Das heutige Thema: Artikelspinning

Text Spinning - Lothar Grieszl

   Autor des Artikels

In der SEO-Gemeinde hat es sich schon herumgesprochen: Man braucht für ein gutes Ranking hochwertige Texte, denn Google liebt guten Content. Das Geheimnis des Erfolges heißt: „Artikelspinning„. Nicht allen ist dieser Ausdruck tatsächlich bekannt. Darum folgten hier dazu ein paar Infos:

Artikelspinning ist de facto ein Verfahren, mit dem man aus originalen Beiträgen Reproduktionen herstellen kann, und zwar in jeder beliebigen Menge. Bisweilen kommt hierzu die Frage: „Kann man denn nicht den Textinhalt durch Kopieren vervielfältigen?“

Ja schon. Aber da würde Google nicht mitspielen. Die Suchmaschine erkennt mittlerweile solche Duplikate sehr gut, was zur Folge hätte, dass diese Texte vom Index ausgeschlossen bleiben würden. Es gibt tatsächlich  keine bessere und effizientere Methode, als das Artikelspinning. Damit lassen sich in kurzer Zeit jede beliebige Anzahl von uniquen Texten herstellen.

Mann am Computer

   Selber umschreiben?

Einige Webmaster hatten in der Vergangenheit versucht, solche Texte durch Umschreiben selber zu produzieren. Sie merkten jedoch schnell, dass dies völlig ineffizient ist.  Ja, man benötigt das Artikelspinning! Mit dieser Technik lassen sich tausende gespinnte Texte anfertigen, die von Google nicht mehr als Duplicate Content identifizieren werden können.

Das richtige Werkzeug für die Textproduktion

Wenn der Text Spinner ein Profi ist, wird er als hilfreiches Tool ein gutes Spin-Programm hernehmen. Die einzelnen Texte werden jedoch von der App nicht automatisch produziert. Zuerst muss aus dem originalen Artikel vom Text Spinner eine entsprechende Spinvorlage mit zahlreichen Synonymen angefertigt werden.  Daraus wählt schließlich die Software per Zufall zu jedem Spintext andere Satzteile oder Begriffe aus. Damit ist gesichert, dass die generierten Textinhalte wirklich einzigartig sind.

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

Geringe Investition

Welche Qualität gespinnte Texte schlussendlich haben, liegt ausschließlich am Textspinner. Das Spin-Porgramm kann ihn dabei nur unterstützen. In jedem Fall müssen gespinnte Texte  wenigstens eine Uniqueness von zirka siebzig bis achtzig Prozent haben, damit die Texte von Google nicht beanstandet werden.

Wie man in den Serps nach oben gelangt

Artikelspinning macht der Text Spinner

        Reicher Ertrag

Genügend gespinnte Texte zu besitzen, ist eine Sache. Eine ganz andere ist es, die Texte richtig einzusetzen, damit der erhoffte Erfolge eintritt. Beachten Sie deshalb hierzu die drei folgenden Schritte:

1. Was Sie zuerst tun müssen, ist, in jedem einzelnen Spintext ein paar relevante Keywords hervorzuheben   (zum Beispiel durch Fettdruck).  Keywords werden gewisse Begriffe genannt, welche User bei Google immer wieder in die Suchleiste eingeben. Solche Suchbegriffe oder Schlüsselwörter wären beispielsweise „Elektroorgeln“, „Handgestrickte Damensocken„, „Elektrische Bikes“ usw.

2. Danach müssen Sie, entsprechend der Textmenge  zwei, drei oder vier Backlinks in jeden Text integrieren.

Backlink? Was ist denn das schon wieder? Nun, Backlinks sind prinzipiell ganz gewöhnliche Links, die jedoch nicht von Ihrer Seite ausgehen, sondern von fremden Seiten zu Ihnen führen. Das heißt, ein Interessent wird beim Anklicken eines solchen Backlinks zu Ihrer Internetseite geführt. Sie steigern Ihre Chancen auf eine vordere Positionierung, wenn viele solcher Links zu Ihrer Seite führen. Achten Sie aber definitiv darauf, dass die Quellseiten auf jeden Fall eine gute Qualität haben. Andernfalls würde das die Güte Ihrer Backlinks erheblich beeinträchtigen.

3. Jetzt haben Sie es fast geschafft! Sie brauchen nur noch die so vorbereiteten Texte in einem guten Portal veröffentlichen.

Im Web bieten viele  Betreiber solcher Portale ihre Dienste an, und das zumeist sogar kostenfrei. Das könnten zum Beispiel Themenblogs oder Presseportale sein. Auch die Sozialen Medien würden sich gut dazu eignen. Gehen Sie aber davon aus, dass man Ihre eingereichten Texte nur annimmt, wenn sie für den Leser auch wirklich interessant sind. Auch Google hat ein großes Interesse daran, dass alle veröffentlichten Beiträge für User einen Mehrwert haben. Wenn Sie sich Mühe geben und auf diesen Punkt den entsprechenden Wert legen, wird Google Sie ohne Frage mit einem besseren Ranking belohnen.

Aber Achtung! Hier gilt es, eine Falle zu vermeiden. Würden Sie nämlich zu viele Text auf einmal publizieren, würde bei Google gleich der Verdacht aufkommen, dass es sich bei Ihren Texte möglicherweise um Spam drehen könnte. Die logische Konsequenz wäre dann eine Strafversetzung weit nach hinten in den Suchergebnissen.

Der Textspinner ist Fachmann für hervorragendes Artikelspinning

Spinn Texte vom Textspinner

Sie brauchen viele Spinn Texte? Der Textspinner macht sie

Hier geht es zur Hauptseite…

Spinn Texte sind für Backlinks unentbehrlich

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

In dem Beitrag erfahren interessierte User, wie man erstklassige Spinn Texte günstig bekommt Vor allem, wie solche durch professionelles „Textspinning“ hergestellt werden.

Lassen Sie Ihre Spinn Texte vom Textspinner anfertigen

Man findet  gelegentlich Leute, denen der Begriff „Spinn Texte“ relativ fremd ist. Und das, obschon  es sich hierbei um ein vorzügliches Tool handelt, welches hilft, bei Google einen guten Platz in den Suchergebnissen zu erreichen:

Man versteht hierunter Texte, die aus einem ursprünglichen Beitrag X- Male vervielfältigt wurden. „Aber kopieren wäre doch viel einfacher“, mögen Sie vielleicht entgegnen.

Da haben Sie nicht ganz unrecht. Allerdings könnten Sie mit den Kopien nicht viel anfangen, weil Google das sofort bemerken würde. Als Folge würden Sie aus dem Suchindex verbannt werden. Es gibt tatsächlich nur einen Weg, seine SEO mit solchen Texten zu bewerkstelligen. Sie müssen  dafür sorgen, wirklich nur einzigartigen Content zu publizieren.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Wenn man den Originaltext  nicht kopieren darf, muss man ihn klarerweise so verändern, dass hieraus ein völlig neuer Content entsteht. Sie haben jetzt die Möglichkeit, sich hinzusetzen und Ihren Beitrag am Computer umzuschreiben. Aber dies wäre alles andere als sinnvoll, denn die dafür benötigte würde jeden  Rahmen sprengen. Insbesondere, wenn Sie viele solcher Texte brauchen.

Das ist exakt der Grund, wieso Sie das Textspinning benötigen. Damit kann man nämlich, 1000 und noch mehr Spinn Texte generieren, die sich zwar alle um dasselbe Thema drehen, aber so unterschiedlich sind, dass es  für eine Suchmaschine nicht mehr möglich ist, sie als Duplicate Content einzustufen.

Spinn Texte erstellen, mit dem richtigen Tool

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

Geringe Investition

Es ist leicht nachzuvollziehen, dass das Erstellen der Spinn Texte nicht ohne ein geeignetes Hilfsmittel geht. Deshalb verwendet ein professioneller Textspinner immer für seine Arbeit ein gutes Spin-Programm. Allerdings kann so ein Programm  die Spinn Texte nicht von selbst erzeugen. Das was im Grunde die meiste Arbeit macht, nämlich das Anfertigen der Spintax [Spinnvorlage] muss der Textspinner per Hand erledigen. Die App stellt daraus lediglich die einzelnen Spinn Texte her. Sie sucht sich dazu aus den eingegebenen Synonymen zufällig irgendwelche Begriffe aus und fügt diese dann zu einem neuen sinnvollen Satz zusammen.

Spinning Texte vom Text Spinner

Reicher Ertrag

Welche Qualität die produzierten Spinn Texte letztlich haben werden, entscheidet allein der Text Spinner. Selbst wenn das Programm noch so gut sein mag – es hat keinen Einfluss darauf, wie gut die Texte am Ende werden. Der Text Spinner muss auch berücksichtigen, dass sich alle Spinn Texte in ihrem Inhalt deutlich unterscheiden. Google ist mittlerweile so ausgereift, dass ihm ähnlich klingende Satzpassagen sofort auffallen würde. Als Faustregel gilt hier eine Uniqueness von wenigsten 70 – 80 Prozent im Schnitt.

Wie kommt man jetzt in den Suchergebnissen auf einen guten Platz?

Nun zunächst brauchen Sie 40 – 60  Spinn Texte, besser wären noch mehr. Beachten Sie nun für Ihr weiters Vorgehen die folgenden Schritte:

1. In jedem der einzelnen Spinn Texte müssen Sie zuerst wesentliche Schlüsselwörter durch Markieren herausheben.  Schlüsselwörter sind eigentlich nur bestimmte Begriffe, welche Konsumenten regelmäßig bei Google eintippen. Zum Beispiel: „Karten für den Jedermann in Salzburg„, „Antiquen Schmuck kaufen“, „Elektroroller“ usw.

2. Darauf müssen in jeden Text etwa zwei bis drei Backlinks eingebettet werden (hängt von der Textmenge ab).

Backlinks nennt man die Links, die nicht von Ihrer Seite ausgehen, sondern von fremden Websites kommend, zu Ihrer Homepage führen. Je mehr solcher Backlinks auf Ihre Internetseite verweisen, desto besser. Aber auch die Anzahl der Mausklicks bzw. die Verweildauer auf Ihrer Seite sind von Bedeutung.

3. Die Spinn Texte werden schlussendlich veröffentlicht. Aber nicht auf der eigenen Website, sondern in einem guten Internetportal eingestellt. Hier bieten sich vor allem die immer noch gefragten Presseportale an. Auch Themenblogs sind dafür gut geeignet. Nur von den Artikelverzeichnissen sollten Sie Abstand nehmen, denn diese sind bei Google schon seit geraumer Zeit out. Achten Sie aber bitte unbedingt auf eine gute Reputation der Quellseite, bei der Sie Ihre Texte veröffentlichen wollen. Sonst könnte es mit Ihrem Ranking auch rasch in den Keller gehen.

Plattformen für das Publizieren Ihrer Spinn Texte sind  im Internet genügend zu finden. Natürlich sollten Ihre angebotenen Beiträge auch ausreichend interessant sein, um von den Usern gelesen zu werden.  Dann ist nämlich die Chance, dass sie von dem betreffenden Portal veröffentlicht werden, deutlich größer. Google wird dies dann auch mit einer guten Position belohnen.

Aber Achtung! Zu viele Texte gleichzeitig zu publizieren, kann leicht das Gegenteil von dem bewirken, was Sie eigentlich beabsichtigen. Denn Google würde bei einer regelrechten Flut von Backlinks dahinter gleich Spam vermuten. Die Folge wäre, Sie werden abgesägt und sind dann für die User nicht mehr zu finden.

Spinn Texte in jeder gewünschten Anzahl fertigt der Textspinner

Deutsche SEO Texte – unbegrenzt und günstig

Sie interessieren sich für deutsche SEO Texte? Der Textspinner macht’s!

Hier geht’s zur Hauptseite…

Die eigene Homepage vorwärts bringen – deutsche SEO Texte können helfen

Die schlaue Alternative – Textspinning

Text Spinning - Lothar Grieszl

     Autor des Artikels

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, auf welche Weise deutsche SEO Texte preiswert zu beziehen sind? Die Antwort: durch Textspinning beim Textspinner. Nicht jedem ist der Ausdruck „Textspinning“  bekannt. Aus dem Grund hier dazu ein paar Infos:

Mit der schlauen Methode Textspinning wird eine Technik bezeichnet, mit deren Hilfe sich eine Vervielfältigung von Textinhalten realisieren lässt. So ist es möglich, damit jede beliebige Menge deutsche SEO Texte herzustellen. Wenn Sie jetzt einwenden, dass sich solche Texte doch auch einfach kopieren lassen, sollten Sie unbedingt weiterlesen.

Selbstverständlich kann man Texte in beliebiger Anzahl auch kopieren.  Allerdings wären diese Kopien völlig wertlos, denn Google würde sie sofort als Duplikate erkennen. Die Folge: Ihre Seite würde aus dem  Suchindex von Google ausgeschlossen. Weil Sie das vermutlich nicht möchten, müssen Sie dafür sorgen, dass alle Texte, die Sie publizieren wollen, uneingeschränkt unique sind.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Sie merken schon – ganz so einfach ist es nicht, denn jeder Text muss sich von dem anderen in seinem Inhalt deutlich unterscheiden. Wenn Sie jetzt nicht jeden originalen Artikel mühsam per Hand abändern wollen, brauchen Sie das Textspinning. Sie erhalten nicht nur unzählige einzigartige deutsche SEO Texte, sondern können diese Texte auch unbesorgt auf diversen Portalen veröffentlichen, weil sie von Google nicht mehr als „Duplicate Content“ zu erkennen sind.

Die richtige App für deutsche SEO Texte

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

     Geringe Investition

Zum Texte spinnen wird allerdings eine gute Software gebraucht. Das Programm stellt die Spintexte jedoch nicht eigenständig her. Den größten Zeitaufwand stellt das Verändern des Originaltextes dar, indem man das Programm mit ausreichend vielen Synonymen und Alternativen „füttern“ muss. Die Software wählt dann aus den angebotenen Begriffen per Zufall verschiedene Alternativen aus und stellt damit einen völlig neuen Satz her.

Deutsche SEO Texte - natürlich nur vom Text Spinner

reicher Ertrag

Es ist also allein die Arbeit vom Textspinner, welche darüber entscheidet, wie gut letztendlich die fertigen Spin-Texte werden. Daran kann auch die hochwertigste App nichts ändern. Der Text Spinner muss dabei hauptsächlich auf die Verschiedenartigkeit der Inhalte achten. Das bedeutet, gespinnte Texte müssen allesamt einzigartig sein, weil Google ähnlich klingende Inhalte sofort erkennen würde. Die Faustregel lautet: Gespinnte Texte müssen durchweg einen Durchschnittsfaktor von wenigstens achtzig Prozent aufweisen.

Können auch kleine Webseiten bei Google  auf die erste Seite gelangen?

Ja natürlch! Wie erwähnt können Ihnen dabei deutsche SEO Texte sehr gut behilflich sein. Nehmen wir an, Sie haben einen vorzüglichen Beitrag verfasst und sich beispielsweise daraus 80 deutsche SEO Text  generieren lassen. Wie sind denn jetzt die weiteren Schritte, damit Ihre Internet-Seite gut in den Suchergebnissen von Google gut rankt? Gehen Sie bitte auf folgende Weise vor:

1. Sie müssen als Erstes in jedem der Texte relevante Keywords oder Schlüsselwörter hervorheben. Das tun Sie einfach durch Fett- oder Kursivdruck.  Mit Schlüsselwörter bezeichnet man Suchbegriffe, nach denen die Interessenten in den Suchmaschinen recherchieren. Solche Suchbegriffe wären beispielsweise „Biedermeier Möbel„,, „Rennräder“, „Antiquitäten“ usw.

2. Danach müssen Sie Ihre Backlinks integrieren. Aber bitte nicht mehr als drei Stück pro Text!

Als Backlinks werden markierte Stellen im Text genannt, welche den User beim Anklicken mit der Maus zu Ihrer Homepage führt.

3. Abschließend wird der fertige Beitrag auf einer guten Plattform oder einem Internet-Blog publiziert. Mach Sie hier aber um die sogenannten Artikelverzeichnisse einen Bogen. Vor einigen Jahren konnte man auch dort seine Texte veröffentlichen und damit rechnen, dass dies von Google positiv beurteilt wird. Gegenwärtig haben jedoch solche Verzeichnisse ihren guten Ruf längst verloren.

Im Web sind zahlreiche Plattformen für Textbeiträge zu finden, wenn man ein wenig recherchiert. Denken Sie aber bitte daran, dass gute Portale sehr auf ihren guten Ruf bedacht sind und daher keine mangelhaften  Artikel respektive Beiträge annehmen. Achten Sie aus dem Grund unbedingt auf ausreichende Qualität der Textinhalte. Google prüft in erster Linie, ob Ihre Website für Leser wirklich interessant ist. Wenn sich das bestätigt, wird  Google Sie in den Suchergebnissen weit oben ranken.

Noch ein Wort zur Vorsicht: Google würde sofort  Verdacht schöpfen, wenn auf einmal sehr viele Backlinks gleichzeitig zu Ihrer Internetseite führen. Das wäre auf jeden Fall kontraproduktiv. Also Zeit lassen mit der Veröffentlichung Ihrer Texte. Jeden Tag ein Eintrag wäre vollkommen ausreichend.

Gute deutsche SEO Texte gefällig? Der Textspinner ist dafür Experte!

Gespinnte Texte kaufen und damit bei Google gut ranken

Beim Textspinner gut gespinnte Texte kaufen

Hier geht es zur Hauptseite…

Gespinnte Texte kaufen – für eine vorzügliche SEO

Text Spinning - Lothar Grieszl

     Autor des Artikels

Unique Spintexte  in ausreichender Menge. Das benötigt jeder Webmaster, falls er seine Internetseite in einer guten Position bei Google haben möchte.

Dieser Beitrag liefert wertvolle Informationen, die zeigen, auf welche Art und Weise man das mit Hilfe von fachmännischem „Artikelspinning“ ermöglichen kann. Es mag vorkommen, dass ein Inhaber einer Website nichts mit dem Begriff „Artikelspinning„anfangen kann. Aus dem Grund ist nachstehend eine kurze Erläuterung zu finden:

Man kann Artikelspinning als eine Methode bezeichnen, mit der ein verfasster Text unzählige Male reproduziert werden kann. Es gibt genügend Text Spinner, wo man gespinnte Texte kaufen kann, welche lediglich aus nur einem Beitrag produziert worden sind. Möglicherweise mag irgendjemand den Einwand vorbringen, dass jeder Artikel so oft kopiert werden könnte, wie man will, ohne erst gespinnte Texte kaufen zu müssen.

Klar, das wäre absolut kein Problem.  Hierbei gibt es jedoch eine wesentliche Schwierigkeit. Google sind kopierte Textbeiträge ein Dorn im Auge und würde solche nie in sein Suchverzeichnis aufnehmen. Damit wäre die ganze Arbeit vergeblich. Das darf klarerweise nicht passieren. Also muss jeder veröffentlichte Textbeitrag absolut einzigartig sein.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Um nun nicht immer für jeden neuen Spintext den ersten Artikel selber umarbeiten zu müssen, gibt es eine bessere Möglichkeit, nämlich das Artikelspinning. Damit ist es möglich, Spinntexte auf vergleichsweise einfache Weise anzufertigen. Nicht nur zehn, sondern auch 100, 1000 oder so viele Sie brauchen. Alle Spinntexte haben dasselbe Thema zum Inhalt. Trotzdem sind sie für Google durch ihre unterschiedlichen Inhalte durchweg einzigartig.  Die Suchmaschine wird sich darüber freuen und solche Texte ohne Problem in den Index aufnehmen.

Gespinnte Texte herstellen – mit dem passenden Tool

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

Geringe Investition

Gute gespinnte Texte fachmännisch herzustellen, ist eine echte Herausforderung.  Dazu braucht der Text Spinner naturgemäß ein gutes Programm. Die Software produziert die Spinntexte allerdings nicht automatisch. Zuerst muss vom Text Spinner  eine Spinvorlage hergestellt werden, was in der Regel viel Zeit in Anspruch nimmt. Dann erst kann das Programm daraus die entsprechenden  Alternativen und Synonyme auswählen und damit einen völlig neuen Text generieren.

Gespinnte Texte kaufen - natürlich nur vom Text Spinner

Reicher Ertrag

Die Qualität dieser Texte hängt jedoch nicht  von der eingesetzten Software ab, sondern zu allererst vom Text Spinner. Dabei macht es der Unterschied zwischen den gespinnten Texten aus, ob sie von Google in das Suchvereichnis eingegliedert werden. Ein Tipp: Wenn Sie gespinnte Texte kaufen möchten, legen Sie auf eine gute Einzigartigkeit besonderen Wert.  Zumindest 80 – 85 Prozent sollte die  Uniqueness im Durchschnitt schon haben, damit Sie de facto auf der sicheren Seite sind.

Wie pusht man sein Ranking bei Google?

Gesetzt den Fall, Sie verfügen bereits über 100 gute Spinntexte. Wie sollten Sie nun weiter verfahren, damit Ihre Seite entscheidend nach oben kommt? Die folgenden Infos zeigen Ihnen den richtigen Weg:

1. Alle relevanten Schlüsselwörter werden zunächst in den Texten ausgezeichnet. Das sind spezielle Begriffe beziehungsweise Keywords, nach denen bei Google häufig recherchiert wird. Das könnten beispielsweise sein: „Kinderfahrrad kaufen„, „Konzertgitarren“, „Kreissäge für Profis“ oder Ähnliches.

2. Zuletzt brauchen Sie lediglich noch ein paar Backlinks in die Beiträge einfügen.

Ein Backlinks ist im Grunde ein ganz gewöhnlicher Link, der von einer anderen Internetadresse zu Ihrer Webseite führt. Das heißt, ein User der den Link anklickt, wird auf Ihre Internet-Seite weiterleitet. Ihre Chancen auf eine gute Position  in den Suchergebnissen steigen mit der Anzahl solcher Backlinks.

3. Die fertigen Spinntexte müssen dann letztlich auf einer  entsprechenden Plattform, wie etwa in einem Presseportal publiziert werden. Wichtig ist dabei, dass die Reputation der ausgewählten Plattform ausreichend gut ist, weil Ihre Backlinks sonst an Wert einbüßen könnten. Möglich wäre allerdings auch, den Text als Gast-Blogger in einem Themenblog anzubieten.

Entsprechende Portale findet man im Netz zur Genüge.  Ein hochwertiges Presseportal wird möglicherweise keinen Textbeitrag einstellen, wenn es der Meinung ist, dass der Beitrag keinen ausreichenden Mehrwert für seine Leser bietet. Deshalb ist es oberstes Gebot, grundsätzlich nur interessante Artikel zum Veröffentlichen einreichen. Auch Google belohnt allgemein gut verfasste Texte mit einem vorderen Platz im Ranking.

Denken Sie aber bitte daran,  nicht zu viele Textbeiträge auf einmal zu veröffentlichen. Der Schuss könnte sonst nach hinten losgehen, weil Google bei einer Flut von Beiträgen in einem sehr kurzem Zeitraum sofort Spam vermute würde. Die Folge: Ihre Seite ist plötzlich aus dem Top-Ranking verschwunden.

Falls Sie gespinnte Texte kaufen wollen: Der Textspinner ist absoluter Experte!

Gut und preiswert – vom Textspinner Texte für SEO

Gute Texte für SEO – stellt der Textspinner her

Hier kommen Sie zur Hauptseite…

Hochwertige Texte für SEO zum Verlinken auf die eigene Web-Seite

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

Vorzügliche Texte für SEO zum Einbetten von Backlinks – woher sind sie günstig zu beziehen? Es gibt nur eine Antwort: Durch „Textspinning„. Weil jetzt nicht alle Interessierte im Prinzip diesen Begriff kennen, folgt erstmal eine kurze Darstellung von dem Ausdruck:

Das Textspinning gibt es noch nicht allzu lange. Es ist allerdings eine sehr effiziente Methode, um aus einem geschriebenen Artikel zahlreiche Reproduktionen anzufertigen. Verwerfen Sie gleich wieder die Idee, dass sich das wahrscheinlich auch mit einfachem Kopieren realisieren lässt.

Das Problem hierbei ist nämlich, dass Google gegenwärtig so ausgereift ist, dass es in der Lage ist, Texte für SEO,  welche durch simples Kopieren produziert wurden, gleich zu identifizieren. Das hat die Konsequenz, dass diese Texte von der Suchmaschinen verworfen werden und – was wahrscheinlich noch gravierender ist – die Betreffende Webseite zur Strafe im Ranking weit zurückversetzt wird. Es muss demnach jeder einzelne Text, der veröffentlicht wird, absolut einzigartig sein.

Mann am Computer

   Selber umschreiben?

Wenn man den originalen Beitrag nicht kopieren darf, wie bekommt man dann genügend Texte für die Backlinks? Die Antwort lautet: Der Inhalt des Beitrags muss so verändert werden, dass hinterher ein einzigartiger Texte entsteht. Das kann man vielleicht für ein oder zwei Exemplare machen, nicht jedoch für 100 oder noch mehr Texte. Würde man das versuchen, muss man mit einem Zeitaufwand rechnen, der alle Grenzen sprengt.

Dies ist der eigentliche Grund, weshalb das Textspinning vonnöten ist. Man kann mit dieser Verfahrensweise in vergleichsweise kurzer Zeit viele unterschiedliche Inhalte produzieren. Es wird zwar nach wie vor das Hauptthema behandelt, aber die gespinnten Texte werden von Google nicht mehr als Duplikate erkannt – und das ist ungemein wichtig!

Das passende Programm, um Texte für SEO herzustellen

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

  Geringe Investition

Wenn ein Textspinner gute Arbeit abliefern will, braucht er dazu ohne Frage eine gute Software. Gerade hier gibt es gewaltige Unterschiede. Aber auch das beste Programm kann die benötigten Spinn Texte nicht automatisch herstellen, ebenso wie eine Offset-Druckmaschine nicht ohne der Arbeit des Redakteurs die Tageszeitung drucken kann. Bevor überhaupt mit dem Spinnen des originalen Artikels begonnen werden kann, muss der Textspinner die Spintax anfertigen. Das ist die Spinvorlage, nach der anschließend die einzelnen Texte generiert werden. Beim Textspinning müssen also Textspinner und Spinsoftware sozusagen „Hand in Hand“ arbeiten.

Es besteht Bedarf für hervorragende Texte für SEO? Der Textspinner ist hierfür der Experte!

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

    Reicher Ertrag

Dabei muss ein Text Spinner vorrangig darauf Wert legen, dass sich die Textinhalte nicht zu ähnlich sind.  Google würde das sofort merken und eine Aufnahme in das Suchverzeichnis verweigern. Merken Sie sich als Faustregel: Wenn Ihre Spinn Texte eine durchschnittliche Uniqueness von wenigstens achtzig Prozent besitzen, sind Sie auf der sicheren Seite.

Wie helfen Texte für SEO, bei Google nach vorn zu kommen

Lassen Sie sich zunächst aus einem Ihrer Beitäge ca. 60 Texte für SEO von einem guten Text Spinner herstellen. Danach brauchen Sie nur noch den anschließenden Anweisungen folgen:

1. Zeichnen Sie  in jedem der Texte aussagekräftige Keywords aus. Entweder in Kursiv oder Fettschrift. Mit „Keywords“ sind eigene Begriffe gemeint, die jeden Tag von vielen Usern in die Suchleiste von Google eingegeben werden. Hier ein paar Beispiele dazu: „Antiquitäten aus der Gründerzeit“, „Pauschalreise nach Thailand„, „Damenhandtaschen aus Krokoleder“ usw.

2. Nun müssen Sie in die Texte jeweils einige Backlinks einfügen. Sind es nicht allzu viele Wörter, reicht auch schon ein Backlink pro Text.

Als Backlinks bezeichnet man ausgewählte Textstellen in veröffentlichten Artikeln, die als Link markiert werden und zur eigenen Homepage führen. Führen zahlreiche solcher Backlinks auf Ihre Seite, dann werden Sie in der Regel von Google positiv bewertet.  Ihr Ranking verbessert sich!

3. Letztlich müssen Sie die so bearbeiteten Spinn Texte auf einem Portal einstellen, das Artikel veröffentlicht.

Solche Plattformen, bei denen Sie gespinnte Texte einreichen können, gibt es im Internet immer noch zur Genüge. Auch wenn ihre Zahl in letzter Zeit etwas zurückgegangen ist. Empfehlenswert sind nach wie vor beispielsweise die verschiedenen Presseportale. Es liegt praktisch auf der Hand: Ihre durch Textspinning produzierten Inhalte müssen auf jeden Fall eine gewisse Qualität haben. Uninteressante Beiträge, die womöglich auch noch fehlerhaft sind, wird kein gutes Portal annehmen. Auch Google wird  dann Ihre veröffentlichten Texte als hochwertig beurteilen und eine bessere Platzierung ist Ihnen sicher.

Was Sie allerdings niemals tun dürfen: Zu viele gespinnte Texte mit Backlinks gleichzeitig veröffentlichen. Das würde Google nämlich als Spam werten. Sie sind sich bestimmt im Klaren, was dies bedeutet: Sie werden von der Suchmaschine sofort abgesägt.

Vorzügliche Texte für SEO erhalten Sie günstig vom Textspinner

Deutsche Spinntexte richtig eingesetzt


Deutsche Spinntexte
 gleich beim Textspinner bestellen

Deutsche Spinntexte gleich beim Textspinner bestellen

Hier geht’s zur Hauptseite…

Wie werden deutsche Spinntexte korrekt verwendet?

Text Spinning - Lothar Grieszl

Autor des Artikels

Dieser Beitrag handelt von einer Methode, mit der Sie durch deutsche Spinntexte verhältnismäßig presiwert Backlinks für Ihre Internetseite bekommen können. Für alle, denen der Ausdruck „deutsche Spinntexte“ nur wenig sagt, gibt es nachfolgend eine kurze Erklärung:

Deutsche Spinntexte sind eigentlich normale Texte, welche mit einer besonderen Technik vervielfältigt wurden.  Diese Verfahrensweise nennt man „Text Spinning„. „Kopieren wäre doch wesentlich einfacher“, mag eventuell jemand sagen.

Ja klar! Kopieren ist natürlich einfacher. Nur, wird Ihnen das kaum etwas nützen.  Solche kopierten Inhalte sind nämlich vollkommen ohne Wert, da die Robots von Google das sofort erkennen würden. Dies wäre gleichbedeutend mit einer Disqualifikation aus dem Suchindex. Der Grund liegt darin, dass Google keinen Text berücksichtigt, der nur eine Kopie darstellt. Somit muss jeder einzelne Content absolut einzigartig bzw. unique sein.

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Sie werden bestimmt einsehen, dass es kaum machbar ist, jeden benötigten Text einzeln umzuschreiben, insbesondere wenn man Bedarf an vielen solcher Textinhalte hat. Also braucht man das Textspinning, denn mit dieser Technik lassen sich tausende deutsche Spinntexte anfertigen, die alle unterschiedlich ist. Das Beste daran: Google kann sie mit seinen Robots nicht mehr als Duplikate erkennen.

Deutsche Spinntexte generieren –
mit dem geeigneten Tool

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

  Geringe Investition

Um qualitativ hochwertige Spintexte zu generieren, braucht man natürlich eine gute Software. Die App produziert deutsche Spinntexte allerdings nicht selbstständig. Sie kann nur eine wertvolle Hilfe für den Text Spinner sein.  Dieser muss zuerst eine Vorlage erstellen, die als Spintax bezeichnet wird. Das heißt, er sucht für jeden Schlüsselbegriff ein oder mehrere geeignete Synonyme und gibt sie in das Programm ein. Die App wählt daraus schließlich einen Satzteil oder ein Wort aus und fügt damit ein komplett neues Satzgebilde zusammen.

Der Zündstoff für eine gute Platzierung sind deutsche Spinntexte

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

         Hoher Ertrag

Es gibt mehrere gut Spin-Programme auf dem Markt. Trotzdem liegt es vorwiegend am Textspinner, ob der fertige Text schlussendlich gut geworden ist. Der wichtigste Aspekt ist hierbei logischerweise, dass  die Inhalte nicht ähnlich klingen, sondern sich deutlich voneinander  unterscheiden. Aber auch die Qualität muss natürlich stimmen, sodass die Beitrage auch von den Usern gerne gelesen werden. Was die Uniqueness anbelangt, sollte diese einen Wert von 80 % möglichst nicht unterschreiten.

Sich im Ranking von Google verbessern und die Konkurrenz überholen

Wie sie das machen, werden Sie jetzt erfahren. Sagen wir, sie haben sich schon ca. 80 –  100  deutsche Spinntexte aus einem guten Beitrag anfertigen lassen. Wie ist jetzt das weitere Vorgehen? Lediglich drei Schritte müssen Sie nun genau befolgen:

1. In jedem der Spinntexte müssen Sie als ersten Schritt relevante Keywords auszeichnen. Das können Sie durch Fettschrift (bold) tun oder Sie markieren den Begriff einfach als kursiv. Keywords sind übrigens wichtige Schlüsselbegriffe in den Texten, welche von Internet-Nutzern regelmäßig in die Suchleiste eingegeben werden. Beispiele: „Gleitsichtgläser kaufen„, „Ketten für Fahrrad“, Hundeleinen aus Leder“ oder Ähnliches.

2. Der nächste Schritt: Sie müssen mehrere Backlinks in den Text einbetten (die Menge hängt vom Umfang des Inhaltes ab).

Backlinks sind ebenso wie normale Links farblich hervorgehoben. Der Unterschied besteht allein darin, dass Backlinks nicht von Ihrer Webseite wegführen, sondern von einer anderen Internetadresse bei Ihnen landen. Bei vielen solcher Backlinks haben Sie gute Chancen auf eine gute Platzierung im Ranking.

3. Als Letztes erfolgt nun das Veröffentlichen des Textes auf einem Internetportal. Hierbei gilt allerdings darauf zu achten, dass es sich um
seriöse Portale handelt, die eine gute Reputation haben. Nur dann wird Google Ihren Backlinks den entsprechenden Wert beimessen.

Gute Plattformen, wo Sie Ihre Artikel zum Veröffentlichen einreichen können, gibt es im weltweiten Netz zur Genüge. Zum Beispiel Presseportale oder Themenblogs. Nur von den Artikelverzeichnissen sollten Sie Abstand nehmen. Es muss nicht extra betont werden, dass lediglich wirklich gute Artikelinhalte angeboten werden sollen. Darum ist es auch so wichtig, diese von einem erfahrenen Textspinner herstellen zu lassen. Der Punkt dabei ist, dass Google gute Texte ebenfalls schätzt und Ihre Seite folglich als besonders relevant bewertet. Honoriert werden Ihre Anstrengungen auf jeden Fall mit einer guten Position in den Suchergebnissen.

Allerdings haben einige Webmaster den fatalen Fehler gemacht, unzählige Spintexte auf einen Schlag zu veröffentlichen. Die Folge war, diese Texte wurden nicht in den Index aufgenommen, weil Google vermutete, dass es sich hier eventuell um Spam handeln könnte. Was noch schwerer wog: Die Seiten dieser Webmaster wurden von der Suchmaschine sofort strafweise abgesägt. Machen Sie nicht denselben Fehler, sondern lassen Sie sich mit der Publizierung Ihrer Texte genügend Zeit. Ein bis max. zwei Beiträge am Tag wären im Prinzip genau richtig.

Sie benötigen zahlreiche deutsche Spinntexte? Der Textspinner produziert sie preiswert und schnell!

 

Textspinning deutsch – was Sie beachten müssen

Textspinning deutsch – der  Textspinner kann es perfekt

Hier geht’s zu Hauptseite…

Textspinning deutsch – das Geheimnis zur perfekten SEO

Autor des Artikels

Lothar Grieszl

„Wo sind gute Texte in ausreichender Menge günstig zu bekommen?“ Diese Frage wird immer wieder von SEOs gestellt. Die einfache Antwort lautet: „Textspinning deutsch„.

Textspinning deutsch“ – damit wird eine intelligente aber simple Technik bezeichnet, mit der sich unzählige Texte in kürzester Zeit duplizieren lassen. Solche Texte werden benötigt, um darin die wichtigen Backlinks einbetten zu können, die letztendlich für ein besseres Ranking ausschlaggebend sind.

Textspinning deutsch ist also eine schlaue Methode, mit  der sich aus einem originalen Artikel jede Menge Duplikate anfertigen lassen. „Würde es denn nicht auch mit normalem Kopieren funktionieren?“ Diese Frage wird an dieser Stelle des Öfteren gestellt.

Klar, man kann den Originalartikel auch kopieren. Nur welchen Wert hätte das?  Die Robots von Google sind inzwischen so gut programmiert, dass sie solche Texte wie Spürhunde sofort entdecken würden, was einer Disqualifikation aus dem Suchindex gleichkommt. Jeder Textbeitrag, der für eine Veröffentlichung in Frage kommt – ob gespinnt oder nicht – muss demnach vollkommen „unique“ sein.

Der Textspinner ist absoluter Fachmann für Textspinning deutsch

Mann am Computer

Selber umschreiben?

Ein Text, der sich von jedem anderen unterscheiden soll, muss logischerweise vorher bearbeitet werden.  Würde sich jetzt jemand an seinen Computer oder Laptop setzen und das selber machen, wäre das viel zu aufwendig, zumal ja viele solcher deutschen Texte für ein gutes SEO gebraucht werden.

Dementsprechend macht es definitiv Sinn, sich mit Textspinning deutsch zu behelfen. Man sondern kann mit dieser Vorgehensweise  gespinnte Texte in jeder gewünschten Anzahl herstellen. Und das Wichtigste: Alle Inhalte sind völlig unterschiedlich, sodass  Google sie garantiert in das Suchverzeichnis aufnehmen wird.

Wird für Textspinning deutsch eine Software benötigt?

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

Geringe Investition

Ja, man braucht dazu eine Software. Die Spintexte stellen sich aber auch mit dem besten Programm nicht automatisch her. Vor dem eigentlichen Textspinning deutsch muss der Text Spinner eine Spin-Vorlage herstellen. Beim Textspinning deutsch gibt der Text Spinner für jeden Begriff oder jede Wortgruppe passende Synonyme ein, aus denen die Software anschließend per Zufall immer wieder andere Alternativen auswählt und damit einen neuen Text kreiert.

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

       Reicher Ertrag

Der  Textspinner wird natürlich dafür sorgen, dass die fertigen Spin-Texte nicht nur gut zu lesen, sondern hauptsächlich unique sind.  Google wird diese Inhalte nur dann annehmen, wenn mindestens eine durchschnittliche Uniqueness 80 % erreicht wird. Darunter sollten Sie sich nicht zufrieden geben.

Das Google-Ranking – wie lässt es sich verbessern?

Zuerst müssen Sie sich etliche gespinnte Texte anfertigen lassen. Natürlich sollte das ein Text Spinner tun, der das erforderliche Knwo-how besitzt. Mindestens 60 Stück sollten es schon sein. Ist das geschehen beachten Sie einfach die folgenden Schritte:

1. In jedem der Spin-Texte müssen Sie erstmal wichtige Schlüsselwörter durch entsprechendes Markieren hervorheben.  Schlüsselwörter werden häufig auch als Keywords bezeichnet.  Darunter sind spezielle Begriffe zu verstehen, welche entweder aus nur einem Wort oder einer Wortgruppe bestehen. Grundsätzlich suchen Verbraucher und Kaufinteressenten im Internet danach. Beispielsweise wären das „Querflöten„, „Winterpulli für Kinder“, „Kochbücher für Vorspeisen“ usw.

Etliche gute Spintexte mit Textspinning deutsch

2. Was jetzt noch fehlt, sind die Backlinks. In jeden Beitrag müssen Sie noch mehrere Backlinks einbetten.

Links, die nicht von der eigenen Website wegführen, sondern von einer fremden Adresse dort landen, nennt man Backlinks. Es ist logisch, dass es die Anzahl solcher Backlinks ausmacht, wie am Ende Ihr Ranking werden wird.  Google bewertet dann nämlich Ihre Seite für User als sehr relevant.

3. Sind die Spintexte letztlich fertig, werden sie in einem Portal, das Beiträge von Gastautoren publiziert, eingestellt. Das könnte z.B. ein Presseverzeichnis sein oder auch ein passender Themenblog. Die ehemals sehr beliebten Artikelverzeichnisse haben allerdings mittlerweile ausgedient.

Presseportale oder entsprechende Plattformen auf denen Sie gespinnte Texte veröffentlichen können, gibt es reichlich im Internet. Achten Sie jedoch bitte darauf, dass es wirklich nur hochwertige Texte sind, die Sie für eine Veröffentlichung anbieten. Andernfalls würde kein Portal Ihre Beiträge annehmen. Die enthaltenen Backlinks verhelfen Ihnen dann zu einer guten Position Im Googleranking.

Noch ein Wort zur Vorsicht: Tauchen plötzlich hunderte von Backlinks, die zu Ihrer Webseite führen zur gleichen Zeit auf, könnte sich das sehr negativ auswirken, weil Google Sie sofort in Verdacht hat, dass Sie zu „spammen“ versuchen. Also bitte, es mit der Veröffentlichung Ihrer Textbeiträge nicht zu eilig haben.  Nicht mehr als zwei Artikel pro Tag sind hier vollständig ausreichend.

Textspinning deutsch – die clevere Methode für einen Platz an der Sonne!