Textspinning kostenfrei vom Text Spinner

Textspinning kostenfrei vom Text Spinner für Erstkunden

Hier geht’s zur Hauptseite…

Sie wollen das Textspinning kostenfrei ausprobieren?

Textspinning kostenfrei

Text Spinning - Lothar Grieszl

   Autor des Artikels

Wer kauft schon gerne eine Katze im Sack? Deshalb überlegen viele, ob es sich tatsächlich lohnt, gespinnte Texte von einem Text Spinner anfertigen zu lassen. Aus dem Grund gibt es das „Textspinning kostenfrei„. Wer in das SEO-Geschäft neu einsteigt, kann wahrscheinlich mit diesem Begriff nicht viel anfangen. Aus dem Grund folgt nachstehend eine einfache Beschreibung:

Textspinning kostenfrei ist im Grunde der erste Schritt, um aus einem originalen Artikel 1000 oder mehr Textinhalte herzustellen. Zuvor gibt es jedoch die Möglichkeit, einige Texte zum Testen gratis zu bestellen. Dazu gehen Sie einfach auf die Hauptseite und füllen das Kontaktformular am Ende der Seite aus.

„Warum so kompliziert?“, mag jemand fragen. „Man kann doch auch jeden Artikel durch Kopieren vervielfältigen?“ Dieser Einwand kommt gelegentlich von dem einen oder anderen Webmaster.

Kurz gesagt, das kann man natürlich. Bringen wird es allerdings nichts, denn Google würde sofort merken, dass es keine Originaltexte, sondern simple Kopien sind. Die ganze Arbeit wäre umsonst, weil diese Kopien nicht von Google in den Index aufgenommen werden. Um das auszuschließen, muss jeder einzelne Content vollständig unique sein.

Mann am Computer

 Selber umschreiben?

Die gespinnten Texte des originalen Artikels müssen demnach jedes Mal einen anderen Inhalt besitzen. Sollten Sie die Idee haben, und den Artikel jedes Mal selber umschreiben zu wollen, dann vergessen Sie das schnell wieder. Der Zeitaufwand wäre viel zu groß, insbesondere, wenn Sie eine größere Menge an Texten benötigen.

Dementsprechend bieten sich für Ihre SEO gespinnte Texte durchaus an. Vor allem, weil Sie ja das  Textspinning kostenfrei testen können. Durch diese Verfahrensweise bekommen Sie nicht bloß einen neuen Content. Es lassen sich auch gespinnte Texte in jeder Menge herstellen. Dabei sind diese ganz und gar verschiedenartig und können deshalb von Google nicht mehr als Duplicate Content erkannt werden.

Man benötigt für gespinnte Texte das geeignete Tool

Text für SEO spinnen lassen - natürlich vom Text Spinner

     Für kleines Geld …

Ein Text Spinner, der professionell arbeitet, wird dazu immer ein gutes Programm benutzen. Ehe gespinnte Texte jedoch tatsächlich hergestellt werden können, ist noch einiges zu tun. Der Text Spinner muss  nämlich zuerst den Vorlagentext erstellen. Das ist die Spinvorlage, aus der dann sämtliche Spintexte
generiert werden. Naturgemäß ist das die Tätigkeit, welche generell die meiste Zeit in Anspruch nimmt.

Ihr Text Spinner bietet Textspinning kostenfrei

Die Qualität der Spintexte hängt also viel davon ab, wie professionell der Text Spinner seine Arbeit macht. Auch die beste Software wird daran nichts ändern können. In erster Linie muss der Text Spinner genau darauf achten, dass nur unique Texte produziert werden. Ideal ist es, wenn gespinnte Texte im Schnitt mindestens eine Einzigartigkeit 80 % besitzen.
Darunter sollten Sie keinen Spin Text veröffentlichen

Mit Textspinning kostenlos im Ranking nach oben kommen – wie geht das?

Text für SEO spinnen - das macht der Text Spinner

       … hohe Rendite

Die Menge der Texte, welche Sie durch das Texspinning kostenfrei erhalten, reicht natürlich bei Weitem nicht aus, um eine gute Platzierung zu erlangen. Sie sollen sich damit ja nur ein Bild von der Qualität machen. Doch angenommen, Sie haben sich schon etwa sechzig gespinnte Texte anfertigen lassen. Wie geht es denn jetzt weiter?

1. Zunächst müssen in jedem Spintext die wichtigsten Schlüsselwörter ausgezeichnet werden. Bold bzw. kursiv würde schon ausreichen.  Schlüsselwörter oder auch Keywords sind nur besondere Begriffe, welche bei den Suchmaschinen immer wieder von Usern eingetippt werden. Z.B. könnten das sein: „Bausteine von Lego“, „Käfig für Papagei kaufen„, „Fertighäuser“ usw.

2. Danach betten Sie zwei oder drei Backlinks in jeden einzelnen Text ein.

Ein Backlink führt den User, der  mit der Maus daraufklickt direkt auf Ihre Webseite. Viele solcher Links erhöhen Ihre Chancen, eine gute Platzierung in den Serps (Suchergebnissen) zu bekommen. Allerdings sollte die Internet-Adresse, von der Ihre Backlinks ausgehen, eine gute Reputation haben. Andernfalls kann es passieren, dass Sie sich im Ranking sogar verschlechtern..

3. Der abschließende Schritt ist, dass Sie die Spin-Texte nur noch in einem  guten Artikel-Portal zur Veröffentlichung einstellen müssen.

Wer sich die Zeit nimmt, ein wenig im Netzt zu recherchieren, entdeckt mit Sicherheit einige brauchbare Plattformen, die Texte für eine Publizierung annehmen. Ein namhaftes Portal wird selbstverständlich ausschließlich legt großen Wert darauf, dass alle veröffentlichten Textbeiträge für den Leser de facto interessant sind. Wird Ihr Texte von vielen Usern gelesen, werden einige davon auch Ihre Backlinks anklicken. Als Lohn für Ihre Bemühungen wartet schließlich eine bessere Platzierung auf Sie.

Aber Vorsicht! Würden Sie auf die Idee kommen, gleich massenweise Spintexte zu veröffentlichen, um im Ranking schneller voran zu kommen, kann der Schuss auch nach hinten losgehen. Google ist in dieser Hinsicht sehr sensibel und würde sofort misstrauisch werden, weil es annimmt, dass hier jemand vorhat, zu „spammen“. Also bitte Zeit lassen mit der Publizierung Ihrer Texte. Ein oder zwei Artikel am Tag wären völlig ausreichend.

Testen Sie das Textspinning kostenfrei. Klarerweise nur beim Text Spinner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.